Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   23.11.15 16:32
    ich bin gespannt, wie es
   4.12.15 23:12
    Geht die Story noch weit

http://myblog.de/alkohol-und-manie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wieder in der Heimatstadt

Auch in der Heimatstadt ging Anna stationär in eine psychiatrische Einrichtung. Ihr konnte dort nicht wirklich geholfen werden und sie beendete die Behandlung. Da wir schon seit einer Weile nicht mehr zusammen waren, hatte sie sich bei einer Freundin einquartiert. Die hat sie im Krankenhaus kennen gelernt, sie war auch psychisch krank.
Es war für mich nur eine Frage der Zeit, wann das schief geht.
Und so war es.
Nach einer unglaublichen Odyssee von fünf Monaten mit sehr schmerzhaften Erfahrungen, meldete sich Anna bei mir. Sie wollte sich nun endlich wirklich helfen lassen. Meine Tür war noch nicht ganz zu und ich hatte sie noch immer lieb. Also holte ich sie von ihrer Freundin ab und wir sprachen uns aus. Das war im Herbst 2011.

Von da an hatten wir viereinhalb Jahre, die zwar nicht immer einfach waren, aber wir hatten uns lieb und waren unserem Sohn gute Eltern.
Ich gebe zu : hätte es Finn nicht gegeben, wären wir nicht mehr zusammen gekommen. Trotz meiner Gefühle für Anna. Ich hatte schon damals das Gefühl, da kommt noch was. Leider sollte ich Recht behalten...
24.11.15 14:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung